A que no me dejas | assassins ita | The Big Bang Theory S12E08 The Consummation Deviation 1080p 5 1 - 2 0 x264 Ph...

ligabahis.info.v3

FIFA 13 vs. PES 2013 - Kommentare

Board RSS API Hilfe Kontakt
groehler
groehler User
30. Aug 2012, 11:41 Uhr
Ich spiele jedes Jahr eigentlich beide Spiele, aber muss sagen das ich am Ende doch mehr PES als FIFA zocke. Aber das ist halt immer abhängig davon wonach mir gerade ist.

Wenn ich Lust auf ein unbekümmerten Action-Kick habe wo es schnell hin und her geht und der taktische Aspekt nicht so sehr im Vordergrund steht, dann greife ich auf FIFA zurück.

Möchte eine realistische Fußball-Simulation, die zwar gedigenere und gemächlichere Spielzüge hat, aber dafür eben dem echten Fußball den man am Wochenende im Stadion oder vor dem TV sehen kann wesentlich näher kommt, dann zocke ich PES. Außerdem finde ich das dort die taktischen Anweisungen wesentlich ersichtlicher im Spiel sind. Ist halt alles sehr simulationslastig ... aber das ist eben nicht Jedermanns Sache.

Wie bei so vielen Sachen stellt sich dann halt die Frage: Arcade oder Simulation? ... das muss dann jeder für sich selber entscheiden.

Die Sache mit den Lizenzen zählt für mich eh nicht, da bereits nach wenigen Tagen Community-Patches verfügbar sind die mit keiner der gekauften Lizenzen zu vergleichen sind.
In den Patches gibt´s dann alle original Namen. Zusätzlich zu den "normalen" original Trikots gibt dort auch Classic-Trikots - so das für den FC Bayern z.b. dann an die 20 verschiedenen Trikots verfügbar sind. Etwa die alten Trikots mit Commodore als Sponsor auf dem Trikot.

Außerdem gibts dann halt hunderte von verschienden Bällen, dutzende Stadien, Schuhe und original Fangesänge aus den Stadien und sogar die original Tor-Melodien aus den jeweiligen Stadien.
So kommt dann echt eine richtige Gänsehaut-Athmosphäre auf und es wirkt sehr realitätsnah.

Also mein Urteil ist, aufgrund des spielerischen Realismus, eher pro PES.
Die Demo zum diesjährigen Spiel gefällt mir auch schon sehr gut.
1 mal bearbeitet, zuletzt 30. Aug 2012, 11:43 Uhr

kam06
kam06 User
30. Aug 2012, 12:16 Uhr
Jedes Jahr das Gleiche - warum nicht nur ein Kaderupdate DLC? :P

Seit FIFA 2008 habe ich irgendwann aufgehört mir jedes Jahr
einen Aufguss von altbekanntem zu kaufen, genau wie ich auch
nur ein Call of Duty Modern Warfare brauchte anstatt mir jedes
Jahr ein Vollpreis-Mission Pack zu kaufen.

Nebenbei:
FIFA 2008 RULES!

Cinemon
Cinemon User
30. Aug 2012, 12:36 Uhr
Die FIFA-Serie war jahrelang der PES-Serie unterlegen was Realismus und Spielmechanik anging.

Seit FIFA 12 hat sich das geändert. Ich war immer eingefleischter PES Fan, aber seit FIFA 12 auf dem PC hat EA die Nase vorne.

Ich denke das FIFA 13 sich wiederum gegen PES 2013 durchsetzen kann, die Demo von PES 2013 war jedenfalls meiner Meinung nach wenig berauschend.


XYZ
XYZ User
30. Aug 2012, 13:14 Uhr
PES 2012 war FIFA 12 schon sehr deutlich überlegen was Realismus angeht, da bei FIFA 12 dank EA's genialer Impact Engine die Spieler wie aus der Augsburger Puppenkiste agiert haben!!! xD

Daher wird dieses Jahr nur PES 2013 gekauft, da ich mich nicht mehr durch dicke Lizenzpakete abspeißen lasse, die man übrigens kostenlos für PES im Internet erhält. (PES-Community) 8-)

Bei FIFA zahlt man sehr viel Geld nur für die Lizenzen, aber leider nicht für das Gameplay!!! :(

PS: Den Rest vom Fest hat ja groehler schon wunderbar erläutert!!! ;)

 
animus38 User
30. Aug 2012, 13:20 Uhr
Mit PES 13 scheint Konami wieder vieles richtig zu machen.

Was mir bei der PES 13 Demo sofort auffiel, daß die Torhüter endlich korrekt Einlaufen und stehen. Sowie die verbesserten TW Handschuhe.
Das hat ja auch nur paar Jahre gedauert.

Im Vergleich zum Vorgänger wurde die Kamera verbessert, kein Blureffekt und die Spielgeschwindigkeit nochmal etwas verlangsamt. PES kommt spieltechnisch langsam wieder an PES 6 ran. Nachdem Konami mit den Titeln:
Pro Evolution Soccer 2008
Pro Evolution Soccer 2009
Pro Evolution Soccer 2010
Pro Evolution Soccer 2011
sehr viel Kredit bei den Fans (vorallem bei den 6er Zocker) verspielt hat.
Im 1 vs 1 waren alle Teile sehr gut, im 1 vs CPU enttäuschte PES, wurde mit dem 12er aber besser.

Ich habe mir lediglich PES 6 und PES 2010 gekauft, den letzteren um den Online Modus zu testen, doch zuviele Bugs, Laggs konnten mich nicht überzeugen weiterhin PES Titel zu kaufen.

Trotz der vielen Macken (die ja jetzt Geschichte zu sein scheinen) bleibt die PES Reihe mein Favorit unter den Fussball Games (das muss man auch erstmal schaffen).

Das Thema Modifikationen wurde von groehler schon sehr gut angeschnitten.
1 mal bearbeitet, zuletzt 30. Aug 2012, 13:25 Uhr

 
bezupad User
30. Aug 2012, 13:20 Uhr
Gehen wir weg vom Gameplay und betrachten die Modi. FIFA 13 bringt keine neuen Features [...]


Virtuelle Bundesliga (im deutschsprachigem Raum)? Skill-Games?

Devran1907
Devran1907 User
30. Aug 2012, 13:24 Uhr
Hallo,

ich gebe mal auch meinen Senf dazu ab.

Also vorab, im Blogeintrag steht, dass die türkische Liga dabei sein wird, aber leider ist das nicht so. Ein EA-Mitarbeiter hat auf seiner Twitterseite schon mehrmals erwähnt, dass EA die Lizenzen der türkischen Liga "momentan" nicht hat. Demnach wird es nur Galatasaray Istanbul in Rest der Welt geben.

Gespräch in Twitter mit dem EA-Mitarbeiter schrieb:

@RomilyBroad, Hey Rom, is Fenerbahce going to be in RoW?
@Okan_1907x, Fraid not.
@okan_1907x, As it stands we just have Gala, since we have a deal in place with them already.


Also dieses Gespräch ist ziemlich zeitnah, die türkischen Fans fragen nicht mehr ob die türkische Liga dabei ist, sondern ob wenigstens paar Teams in Rest der Welt dabei sein werden und wie ihr sehen könnt, lautet die Antwort "Nein, nur Galatasaray" ...

Zum Thema "FIFA vs PES"

Fangen wir mal mit der Grafik an - eindeutig PES. Es wirkt einfach schöner, das Stadion, die Zuschauer, etc. Fifa hat schon einiges aufgeholt, doch fehlen mir einige Details noch. Eventuell kommt es ja mit Fifa 13, wobei die Grafik sich nicht verändert hat, nur weitere Animationen wie z.B. Aufwärmende Spieler.

Zum Thema Lizenzen - eindeutig Fifa. Es bietet einfach diese riesen Auswahl an Teams und Spieler. Im Karrieremodus braucht man eben diese viele Teams. Im Onlinemodus spielt man auch eben mal mit 2,5 Sterne Teams oder mit 3 Sterne Teams. In Ultimate Team braucht man eben auch die Amateurspieler um ein Bronzeteam für ein bestimmtes Onlineturnier zu erstellen.

Nun zur Steuerung - für mich Fifa. Man hat in Fifa einfach mehr Optionen in Sachen Steuerung. Man kann seinen Spieler nahezu perfekt steuern. Die unglaublich viele Anzahl an Tricks die den Spielzug verschönern, die Möglichkeiten die man durch diverse Tastenfunktionen machen kann sind einfach zu gut.

Das Gameplay - wieder Fifa. Ich habe nahezu 10 enge Freunde, die PES spielen und mir dieses Jahr, nachdem sie die Demo gezockt haben, gesagt haben, dass das Gameplay sich immer noch nicht verbessert hat. Ehrlich gesagt mir kommt es immer so vor, als würden die Spieler so wie Roboter rennen. Die Ballannahme ist manchmal so übertrieben schlecht, dass man gar nicht glauben kann, dass es Nationalspieler sind. Sogar nach einem einfachen Pass springt der Ball zu weit weg. Bei Fifa ist es einfach flüssiger für mich. Aber im Endeffekt ist es geschmackssache und gewöhungssache.

Mein Fazit ist, wer bisher Fifa gespielt hat, sollte zu 100% bei Fifa bleiben. Die Umgewöhnung ist einfach zu groß. Für die jenigen die PES gespielt haben könnte ein Umstieg sinnvoll sein. Vollblütige PES-Fans werden aber nicht wechseln wollen.

Fifa 8-) ; PES :annoyed:

Reptile
Reptile User
30. Aug 2012, 19:08 Uhr
Ganz klar Fifa.

 
Ra1nSky User
30. Aug 2012, 20:01 Uhr
Kann mir jemand per PM erklären wie man bei dieser PES Demo die Tastatur einstellt? Ich hab da nur einen XBOX Controller aber ich spiele mit Tastatur auch die Grafik bekomm ich nicht richtig eingestellt.

Wäre nett wenn mir da jemand helfen könnte.

pavel_porn0
pavel_porn0 Hail to the King
30. Aug 2012, 20:11 Uhr

This! Bitte noch zum Artikel hinzufügen <.<
Wo wir gerade über die Künstliche Intelligenz reden: Hier kann man Jahr für Jahr ein leidiges Spiel beobachten. [...]

Bitte was? Aus meiner Sicht eine ziemlich übertriebene Schilderung. Schon seit Jahren kann ich bei FIFA keine kapitalen KI-Blackouts mehr feststellen. Mit der richtigen Taktik bin ich spätestens seit FIFA 12 äußerst zufrieden mit den Laufwegen meiner KI-Kollegen.

Ob FIFA / PES nun jedes Jahr tatsächlich 45€+ Wert sind bleibt fraglich. Im Zuge meiner hohen Spielzeit lohnt es sich aber eigentlich immer, zumal bei den alten Titeln online auch eher Ebbe ist nach dem Release der neuen Version.
Und wer FIFA als arcade-lastig bezeichnet, der hat anscheinend 2002 aufgehört sich mit der FIFA-Serie zu beschäftigen...

#Nachtrag
Falls es aus meinem Comment noch nicht hervor geht: Definitiv FIFA, liegt einerseits an den Lizenzen und den damit verbundenen Fratzen, andererseits daran dass ich mich noch nie mit diesen kunterbunten Japano-Style Menü von PES anfreunden konnte.
1 mal bearbeitet, zuletzt 30. Aug 2012, 20:13 Uhr

groehler
groehler User
30. Aug 2012, 20:33 Uhr
pavel_porn0 schrieb:



Und wer FIFA als arcade-lastig bezeichnet, der hat anscheinend 2002 aufgehört sich mit der FIFA-Serie zu beschäftigen...



Ich zocke wie gesagt beide und ich finde schon das FIFA sehr arcadig ist. Klar haben sie sich da in den letzten Jahren immer mehr in Richtung PES orientiert und sind in den letzten Jahren auf jeden Fall weniger arcadelastig geworden, aber eben im Vergleich zu PES und zum richtigen Fußball ist das nicht sehr realitisch.

Wenn die Spielgeschwindigkeit von FIFA im realen gespielt werden würde, dann fürchte ich das die Spieler nach 20-30 Minuten, von Wadenkrämpfen geschüttelt, am Boden liegen würden und KO wären ^^

Was mich bei FIFA auch ärgert das man immer nur zur Grundlinie ziehen muss und dann in die Mitte passen und das ding ist eigentlich zu 99% drin weil die KI-Verteidigung sich selten dämlich verhält.
Aber am schlimmsten finde ich die geschlenzten Schüsse ... die sind eigentlich immer drin, egal wie langsam sie angeflogen kommen.
Gerade online macht sie fast jeder. Das hat wenig mit Skill zu tun, sondern da werden dann einfach nur die "Bugs" des Spiels ausgenutzt. Das kotzt leider sehr schnell an.
1 mal bearbeitet, zuletzt 30. Aug 2012, 20:34 Uhr

 
animus38 User
30. Aug 2012, 20:48 Uhr
Ich kann jeden FIFA Zocker verstehen.

PES spielt sich ganz anders und fehlende Lizensen stören natürlich auch. Man muss sich aber auch auf das Game einlassen/eine faire Chance geben und nicht gleich nach 5mins ausmachen, weil zb die Spieler komisch laufen.

:)



Dare_me
Dare_me User
30. Aug 2012, 21:52 Uhr
Ich spiele seit jeher FIFA. Gelegentlich hab ich PES immer mal wieder eine Chance gegeben (könnte dieses Jahr mal wieder so weit sein) bin jedoch immer beim altbewährten Primus von EA geblieben. Ich denke, das wird auch in diesem Jahr so bleiben.

Ich freu mich drauf, weil ich fand, dass Fifa 12 ein richtig gutes Spiel mit kleineren Mängeln war. Und wenn diese tatsächlich, wie angekündigt, größtenteils behoben werden, dann kann Fifa 13 einfach nur super sein.

/Edit: Das Argument, welches viele GEGEN Fifa bringen, von wegen es sei zu arcadig und dafür PES mehr Simulation, kann man meiner Meinung auch als Pro für Fifa anbringen. Wer ein möglichst realistisches Fußballerlebnis will, der soll seine Stollen anziehen und sich selbst aufs grün bewegen. (tue ich regelmäßig und es geht nichts drüber)
Sicher ist Realismus im Spiel bis zu einem gewissen Grad wünschenswert, aber es sollte dennoch immer ein Spiel bleiben. Und den Spagat vollführt Fifa meines Erachtens mittlerweile ziemlich gut.
1 mal bearbeitet, zuletzt 30. Aug 2012, 21:55 Uhr

pavel_porn0
pavel_porn0 Hail to the King
30. Aug 2012, 21:54 Uhr
@groehler

Genau die von dir beschrieben Sachen kann ich in den aktuellsten FIFA-Teilen gar nicht mehr feststellen. Das sind aus meiner Sicht Geschichten von gestern.
Ich muss mich schon lange zurück erinnern um mich überhaupt mal an ein Tor zu erinnern, dass ich per Flanke kassiert habe.
Auch die "präzisen Schüsse" sind keineswegs 100%ige, mit der größten Gurke landet der Ball sogar mehr in Richtung Eckfahne als im Tor.

Dare_me
Dare_me User
30. Aug 2012, 21:58 Uhr
Zumal auch das Schema: Grundlinie - Flanke - Kopfball - Tor längst nicht mehr allgemein gültig ist. Zum einen variiert die Genauigkeit der Flanken von Mal zu Mal und von Spielsituation zu Situation (Flanke aus vollem Sprint, mit oder ohne Gegenspiele, wie steht der Flankengebende zum Ball) und auch einfach die Birne hinhalten garantiert längts kein Tor mehr, zumal die Verteidigung eben auch verteidigt.
1 mal bearbeitet, zuletzt 30. Aug 2012, 22:07 Uhr

Reptile
Reptile User
30. Aug 2012, 21:59 Uhr
Also wenn man die Passhilfen bei FIFa abschaltet ist es garnicht mehr arcadig.
PES hatte ich das letzte 2008. Hab mir vorhin ma auf der XBOX die Demo gezogen. Spricht mich garnicht an..

Sl4te
Sl4te User
31. Aug 2012, 01:22 Uhr
Bis auf die Unverschämtheit das EA den Lounge Modus ersatzlos gestrichen hat, finde ich Fifa besser.

Ein kleines Upgrade der Kommentatoren wäre allerdings mal nicht verkehrt (seit Fifa11 hat sich da nichts geändert).
1 mal bearbeitet, zuletzt 31. Aug 2012, 01:43 Uhr

suicidecommando
suicidecommando Insider
31. Aug 2012, 08:31 Uhr
Ich selber spiele seit PES 3 nur noch PES. vorher habe ich immer FIFA gespielt aber als ich damals PES anspielen durfte bin ich dabei geblieben.
PES 2012 hat mir garnicht gefallen und bis zum Demorelease von PES 2013 hab ich immer noch PES2011 bezoggt.. Habe viele Bekannte die vorher immer PES Fan waren, aber seitdem PES12 den kürzeren zu FIFA12 gezogen hat sind Sie leider gewechselt.
Denke aber mal alleine schon wegen der "Schlenzentaste" (jeder Schuss ein Treffer) wird sich dieses Jahr PES durch setzen. Die 1 Demo von PES13 war schon nicht schlecht , sollte die 2 Demo die Anfang Sept. released wird noch ein paar Bugs ausgebessert haben, werde ich mir wohl PES vorbestellen.

TurkStyle
TurkStyle User
31. Aug 2012, 11:24 Uhr
Wenn es die türkische Liga nicht gibt, dann werde ich das Spiel sofort zurück geben.

 
Biosy.Baris User
31. Aug 2012, 14:53 Uhr
Naja... eigentlich braucht man zur ewigen Diskussion nichts mehr hinzuzufügen, weil jeder seinen Favoriten bereits hat und es einfach mal zwei Lager gibt.

Hier aber meine Geschichte:
Mein erstes Fifa war Fifa 96. Bis Fifa 2007 hatte ich alle Teile und damit meine ich auch die EM und WM Sonderteile. Übrigens liegen die hier noch mit Originalpackung rum, wer haben möchte, einfach melden.

Ich spiele seit PES 6 selbiges. Das Spielen, gerade Player vs. Player ist bei PES einfach besser. Lizenzen sind sowas von unwichtig und mit einem Community-Patch ganz einfach nachzurüsten.

Jetzt aber zur aktuelleren Situation:
Wenn Freunde bei mir sind, zocken wir sehr oft PES12, was auch Spaß macht. Tore fallen, das Spiel wirkt sehr realitätsnah.
Bei einem Freund meinerseits wird immer FIFA12 gezockt. Der Spielfluss und auch die Hampelmannaktionen beim Zusammenstoß mit Gegenspielern sind echt... naja. Außerdem fliegt der Ball wie auf Schienen und es wirkt alles sehr behebig. Obwohl ich viel weniger FIFA spiele, gewinne ich fast immer mit sehr vielen Toren. Bei PES gelingt mir das nicht so einfach.

Ich habe nun also über viele Jahre, aber besonders das letzte Jahr beide Spiele verglichen und PES macht unter Freunden und nicht gegen den Computer wesentlich mehr Spaß und sieht auch besser aus. Ich möchte nie wieder ein Spiel ohne Hansi Küpper als Kommentator spielen! ;)

01
02

Kommentare
Seite: von 2

© 2004-2018 by ligabahis.infoease. Alle Rechte vorbehalten.
Version: 3.4-722b773381020550e9825ad02ab409ba873efc62 [20180819-491]
Besucher online: 477
Mitglieder online: 52
P2P-Releases
Entertainment
Nach Oben
Sitemap